Jastina Doreen im Aufwind

Dass sie eine wahre Abenteurerin ist, sieht man der amtierenden Miss Schweiz Jastina Doreen Riederer auf den ersten Blick nicht an. Erzählt sie jedoch von ihrem Traum, den Huawei ihr Mitte Juli verwirklichte, fangen ihre Augen an zu leuchten.

«Ich träume vom Fliegen und möchte diesen Traum gerne verwirklichen. Und zwar mit einem Tandemflug von einem Berg herunter.» Dieser Traum hat sich für Miss Schweiz, Jastina Doreen Riederer, am 19. Juli 2018 erfüllt. Dank der Unterstützung der Huawei Technologies Switzerland AG. Denn Huawei inspiriert die, die Wünsche, Träume, Ideen und Visionen haben, diese zum Leben erwecken und damit andere inspirieren wollen. Deshalb hat ein Team auch Jastina Doreen und ihr Huawei P20 Pro bei der Verwirklichung ihres Traums vom Fliegen mit zwei Kameras begleitet.

Ergänzend dazu sagt Markus Bühlmann, Marketing Director Consumer Business Group: «Huawei entwickelt Smartphones, die der perfekte Begleiter für einen fordernden und mobilen Alltag sind. Das Huawei P20 Pro bietet genau jene Ausdauer, die man für einen solchen Tag mit einem Paragliding Tandemflug benötigt: Ein langlebiger Akku und eine Kamera, welche perfekte Fotos und Selfies in luftigen Höhen macht. So hat Jastina Doreen auch noch lange nach diesem Überraschungstag tolle Erinnerungs-Fotos.»

Los ging es für die Miss Schweiz früh am Morgen vom Helvetiaplatz in Zürich aus. Bei der Begrüssung noch völlig entspannt, stellte sich bei Jastina Doreen auf der Fahrt nach Interlaken jenes Wechselbad der Gefühle ein, das jeder kennt, der sich auf für ihn unbekanntes Terrain vorwagt, während er einen seiner Träume verwirklicht. Als der Bus das Mekka des Outdoorund Actionsports erreichte, erspähte Jastina Doreen bereits zahlreiche Paraglider, die am Himmel über dem Ort ihre Kreise zogen. Für einen kurzen Moment stieg die Nervosität in ungeahnte Höhen an diesem Vormittag, doch sie wurde von der Vorfreude auf den Flug und der Ungeduld, wann es denn endlich soweit sei, schlagartig abgelöst. Da zeigte sie sich wieder, die Abenteurerin in der Miss Schweiz.

Aber bevor Jastina Doreen ihren Traum vom Fliegen wirklich erleben konnte, wurden vor und während des Mittagessens letzte Details sowie der Ablauf für den Paragliding Tandemflug geklärt. Nach dem Essen ging es dann mit dem Auto hoch zum Startplatz, wo Jastina Doreen ein paar letzte Einweisungen bekam. Auf dem Weg dorthin kam das Wechselbad der Gefühle zwar wieder zurück, aber es wich sehr schnell der Vorfreude auf den Flug. Dabei half ihr auch, dass sie sich mit dem Paraglidingschirm vertraut machen konnte und ihr die Flugmanöver und Verhaltensregeln in der Luft erklärt wurden. Das entspannte sie sichtlich. Nach einer kurzen Wartezeit auf optimale Windbedingungen, starteten die beidem Tandemschirme kurz hintereinander. Ein Kameramann begleitete Jastina Doreen während des gesamten Flugs nach Interlaken hinunter – spektakuläre Aufnahmen inklusive. Das andere Kamerateam erwartete sie bereits am Landeplatz mitten in Interlaken, wo Jastina Doreen dann mit unzähligen einzigartigen Eindrücken, voller Emotionen und einem strahlenden Lächeln landete.

Völlig begeistert, dass Huawei es möglichgemacht hatte, dass sie sich ihren Traum vom Fliegen erfüllen konnte, trat sie nach einer kleinen Nachbesprechung mit den Paragliding Piloten und dem Team glücklich und zufrieden den Rückweg nach Zürich an. Auf dem Weg zurück sah sich Jastina Doreen stolz und immer noch voller Endorphine mehrmals das Video an, das sie ausnahmsweise mit einem besonders gesicherten Selfiestick und ihrem Huawei P20 Pro gemacht hatte.

Weitere Infos und Bilder zu Jastina Doreen’s Abenteuer unter

www.projectpossible.ch